Rezept Zitronenmarmelade

Hören Sie... Hören Sie? Ihr Toast braucht morgens eine gewisse Frische! Ja, sie wollen Zitrusmarmelade. Bringen Sie ihnen diese würzige und farbenfrohe Zitronenmarmelade mit, damit sie vom Beginn des Tages an fröhlich lachen können.

Confiture de citron
Vorbereitungszeit:
1h30
Schwierigkeit:
Community-Bewertung:

Zutaten

Personenzahl : Mehrere
  • 2 kg unbehandelte Zitrone
  • 1 kg Gelierzucker

Empfohlenes Produkt:

Wir empfehlen Ihnen: Le Perfect Jam Makers > Marmeladenbereiter – 324 ml (Durchmesser: 82)

Vorbereitung

  1. Zitronen waschen, 6 Zitronen schälen, sodass dünne Spiralen von 1 bis 2 cm Breite entstehen. Tauchen Sie sie 30 Minuten lang in kochendes Wasser, bis sie weich im Biss sind. Abgießen, abspülen und in einem großen Behälter mit kaltem Wasser stehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zitronen schälen und in Würfel schneiden, dabei die Kerne und weißen Teile entfernen. Gehen Sie oberhalb Ihres Garbehälters vor, um Abfall zu vermeiden und den Zitronensaft nicht zu verlieren. Wiegen.
  3. Das Fruchtfleisch der Zitronen in den Garbehälter geben, zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren 10 Minuten lang kochen lassen.
  4. Vom Herd nehmen, die abgetropfte Zitronenschale hinzufügen und mit einer Schere in Stifte schneiden, den Zucker hinzufügen (1 kg Zucker für 1 kg Fruchtfleisch) und wieder auf den Herd stellen. Nach dem Kochen 10 Minuten warten.
  5. Überprüfen Sie den Garzustand, indem Sie ein paar Tropfen auf eine kalte Platte gießen und die Platte dann kippen. Die Zitronenmarmelade sollte langsam fließen.
  6. Abschöpfen und unverzüglich mit dem Eintopfen der Zitrusmarmelade fortfahren. Schließen Sie sofort den Deckel jedes Marmeladenglases und drehen Sie es um.

Bewerten Sie dieses Rezept

Ihre Abstimmung wurde aufgezeichnet, vielen Dank!
Sicherung...
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 Kommentar

bravo pour cette recette qui respecte le fruit avec ses 10 mn de cuisson .
cette recette est très rapide et de plus économique ..
j’ai rajoutté un peu d’agar -agar car mes citrions bio sont ramassés trés murs sur l’arbre et très juteux ..
un conseil perso: la peau du citron rend le produit parfois amer . je découpe les tranches avec un couteux fin bien aiguisé ; c’est aussi rapide car je n’ai pas à ôter la partie blanche de l’enveloppe du fruit et j’obtiens une plus grande homogénéité du produit avec les morceaux .

gar

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.